outlook|exchange|office 365|abwesenheitsassistent automatisch|automatisch abwesenheitsassistent aktivieren|automatisch abwesenheitsassistent deaktivieren|abwesenheitsassistent automatisch einschalten|abwesenheitsassistent ausschalten |oof|automatisierung|urlaub|dienstreisen|abwesenheit|

OutOfOfficeActivation Agent

2.6

Zeitgesteuerte Aktivierung/Deaktivierung des Abwesenheitsassistenten

Egal ob Anwender vergessen haben ihren Abwesenheitsassistenten einzuschalten oder krank wurden...


Das Grundgerüst für ein wettbewerbsfähiges Unternehmenskonstrukt bildet ohne Zweifel die Art und Weise, wie Kommunikation innerhalb und außerhalb der Firmenorganisation funktioniert. Im Zeichen des papierlosen Büros hat der Mailflow eine ganz besondere Bedeutung. Dabei ist es von höchster Wichtigkeit, einen lückenlosen Kommunikationskreislauf innerhalb und außerhalb Ihres Arbeitsprozesses zu entwickeln, der vor allem in Punkto Reaktionszeit und Verfügbarkeit keinerlei Ausfälle duldet. Mit der Fülle an Mitbewerbern und der Komplexität der Aufgaben wächst auch der Anspruch an eine Kommunikationskette, die auf jede nur denkbare Situation eingestellt ist. Denn auch eine hochperformante, perfekt administrierte Exchange Organisation kann nicht garantieren, dass wichtige Informationen, Angebote oder Aufträge via E-Mail auch tatsächlich empfängersicher sind, d.h. das Zielpostfach überhaupt erreichen. Um diese Kommunikationskatastrophe zu verhindern, bietet Exchange eine Reihe von Hilfsmitteln wie z.B. den Abwesenheitsassistenten, die Stellvertreterregelung oder den Umweg über zusätzlich geöffnete Postfächer per Freigabe an. Aber das alles beruht auf der Fiktion des fehlerlosen Mitarbeiters, der nicht nur nie vergisst, den OutOfOffice-Assistenten zu aktivieren, sondern auch schon fünf Tage vor der möglichen Grippeerkrankung für seine Vertretung sorgt. In manchen Berufgruppen (wie z.B. Anwälte, Steuerberater) wird zudem noch eine gewisse Reaktionszeit innerhalb weniger Minuten auf eine eingehende Anfrage oder Nachricht erwartet.

Automatische Aktivierung

Nobodys perfect heißt es. Was passiert, wenn der Mitarbeiter in Urlaub geht und im Schwange der Vorfreude auf Sonne und Palmen vergisst, den Abwesenheitsassistenten einzurichten? Der OLXOutOfOfficeActivation Agent aktiviert Ihren Abwesenheitsassistenten automatisch in von Ihnen individuell festgelegten Zeiträumen (z.B. Mittagspause, Konferenz), im Stand-By-Modus oder auf Wunsch selbstständig nach der Netzwerk-Abmeldung.

Automatische Deaktivierung

Wieder zurück von einer Geschäftsreise, jagt ein Meeting das Andere. Deshalb vergisst er, den Abwesenheitsassistenten abzuschalten. Selbstverständlich deaktiviert der Agent diesen bei erneuter Anmeldung an Ihre Exchange Organisation automatisch. Alle Aktivitäten des OLXOutOfOfficeActivation Agents werden natürlich detailgenau protokolliert und lassen sich von der Systemadministration jederzeit überprüfen.

Corporate Identity

Zur Wahrung der kommunikativen Corporate Identity und eines optimierten Arbeitsablaufes lassen sich Standard-Abwesenheitsnachrichten zentral erstellen und per Agent verteilen - inklusive Text-Platzhaltern und Benachrichtigung der Anwender.


OLXOutOfOfficeActivation Agent - das virtuelle Vergiß-Mein-Nicht für Ihre Abwesenheiten.

Features
  • Anbindung an iPhone / iPad (Mobile Reports)
  • Automatische Aktivierung & Deaktivierung
  • Automatische Deaktivierung bei Anmeldung
  • Individuell festzulegende Standard-Zeitfenster (Kernarbeitszeit)
  • Detailgenaue Protokollierung der Agent-Aktivitäten
  • Standard-Abwesenheitsnachrichten zentral erstellen/pflegen
  • Inklusive Text-Platzhaltern und Benachrichtigung der Anwender
  • Keine Clientinstallation (Serverdienst)
  • und viele weitere, praxisnahe Features

Auszeichnungen
Kompatibilität
Beispiele
???
Versionen
Download

Download von Testversionen, Updates, Flyern, PDF-Dokumentionen.
Das Setup beinhaltet stets die aktuelle Version und erkennt selbst, daß upgedatet werden muß sowie Lizenz und Einstellungen.

Lizenzpreise
Referenzen
Meinungen
???
ServerExchangeWindowsOutlook
✓ 2016
✓ 2012 (R2)
✓ 2011 (SBS)
✓ 2008 (R2)
✓ 2008 (SBS)
✓ 2003 (SBS)
   2016 (in Planung)
✓ 2013
✓ 2010
✓ 2007
✓ 2003
✓ 10(32/64 bit)
✓ 8  (32/64 bit)
✓ 7  (32/64 bit)
✓ VISTA
✓ XP
✓ 2016  (32/64 bit)
✓ 2013  (32/64 bit)
✓ 2010
✓ 2007
✓ 2003
   Office 365 (in Planung)

  • läuft als Dienst (Service)
  • MAPI-Version (nur bis Exchange 2013)
  • EWS-Version (ab Exchange 2007) (in Planung)
  • Digitale Signatur
  • Installation erfolgt ausschließlich direkt auf Exchange
  • Cluster-Unterstützung
  • OWA-Unterstützung
  • Terminal-Server-Unterstützung
  • CITRIX-Unterstützung
  • kostenlose Testversionen
  • kostenlose Updates und Support
  • volle Anrechnung bestehender Lizenzen bei Lizenzerweiterung

Die hier ersichtlichen Preise verstehen sich dabei zzgl. der gesetzlichen MWSt. (innerhalb Deutschlands).


Lizenzmodell: Lizenzierung nach zu verarbeitenden Postfächern


Auswahl Anzahl Lizenzkosten
3 334 €
4 373 €
5 412 €
6 452 €
7 491 €
8 531 €
9 572 €
10 612 €
11 653 €
12 694 €
13 736 €
14 777 €
15 819 €
16 861 €
17 904 €
18 946 €
19 989 €
20 1.032 €
Zeitgesteuerte Aktivierung/Deaktivierung des Abwesenheitsassistenten OOF Out-Of-Office falls der Anwender vergessen hat diesen einzuschalten.
OLX
Manufactured by: www.gangl.de