Konditionen

Kostengestaltung

Wir rechnen nach Tagessätzen ab, bei größeren Projekten ist eine Minderung der Sätze möglich.
Generell kann auch ein für beide Seiten transparenter Fixpreis vereinbart werden.


Kostenverrechnung

Im Vorfeld entstehende Kosten werden zunächst ver- und bei Auftragserteilung wieder angerechnet.


Die 50:50-Regelung – unsere Philosophie

Könnten zu erstellende Lösungen oder in Standardprodukte zu integrierende Zusätze ebenfalls für andere nützlich sein,
beteiligen wir uns zu 50 % an den entstehenden Kosten! Nutzen Sie die Gelegenheit, so entstehen einige Vorteile:

  • Lösung Ihres Problems/Ihrer Anforderung
  • Implementierung der Anforderung in die Standardlösung
  • Optimierung des Praxisbezugs
  • Entstehung einer neuen Standardlösung
  • Value-Add auch für andere User von Nutzen, im Gegenzug profitieren Sie von den Value-Adds anderer Kunden


Pflichtenheft

Die detaillierte Erstellung nimmt der Kunde vor. Alternativ erstellen wir das Pflichtenheft nach Ihren Wünschen. (kostenpflichtig)


Auftragserteilung und Terminabsprache

Versenden Sie Aufträge mit Unterschrift eines Bevollmächtigten per Post oder Fax an uns.
Wir behandeln Aufträge nach dem Prinzip „First come, first served“, konkrete Termine erfolgen nach Absprache.